Hörgerät - welche Marke und wieviel kostet es?

Hallöle,

ich habe die Vermutung, dass ich ein Hörgerät vertragen könnte, weil ich mir in Gesprächen schon echt schwer tue, alles zu verstehen. Vor allem bei starken Hintergrundgeräuschen ist das fast unmöglich.

Jetzt wolle ich mich erkundigen, ob es irgendeinen Hersteller gibt, den ihr besonders empfehlen könnt? Bzw. in welchem preislichen Rahmen sollte man sich bewegen, damit man ein wirklich gutes Gerät bekommt?

Ich danke euch!
Gefragt am 6. Dezember 2017 in Ernährung und Gesundheit von Roland

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

2 Antworten

Grüß dich! :)

So hat das bei meinem Partner auch begonnen und ist dann immer schlimmer geworden. Aber keine Sorge, die Hörgeräte von heute sieht man eh fast nicht mehr - wahrscheinlich haben einige deiner Bekannten schon eins und du hast es noch nicht mal bemerkt.

Ehrlich gesagt könnte ich dir jetzt nicht mal sagen, von welcher Marke sein Hörgerät stammt. Aber ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass uns bei der Beratung gesagt wurde, dass die Marke eigentlich der unwichtigste Part ist. Es kommt v.a. darauf an, dass das Gerät zu deinen individuellen Bedürfnissen passt.

Und preislich gibt's da meines Wissens auch keine 'gute' und 'schlechte' Ebene. Auch die Geräte, die von der KK übernommen werden, haben schon einiges drauf.

Hier bekommst du noch mehr Infos: https://unbeschwert-hoeren.de/

Alles Gute!
Beantwortet am 6. Dezember 2017 von miri
Ich würde mich beim Thema Hörgeräte an ein Fachgeschäft wenden. Die werden wohl zunächst einmal einen Hörtest mit Dir machen, und dann gemeinsam besprechen, was zu tun ist. Ein paar allgemeine Infos findest Du unter https://www.50plus.ch . Zwei kleine Anmerkungen von mir. Warte nicht zulange bis Du Dir ein Hörgerät nimmst, Du verpasst nämlich richtig viel, und nimm nicht das günstigste. Qualität hast ihren Preis. Aber hier war mir das es wert
Beantwortet am 13. Dezember 2017 von GiselaG