PR studieren - gute Idee?

Hi,

ich bin momentan im Abschlussjahr und werde Ende Juni mein Maturazeugnis in der Hand halten.
Jetzt überlege ich, wo mich denn eigentlich mein Weg so hinführen soll und was ich danach machen möchte. Ein Studium würde mich ja schon sehr reizen...

Jetzt habe ich den Studienzweig Public Relations entdeckt. Das Studium an sich hört sich ja echt interessant an, aber wie sieht's dann im echten Leben aus? Arbeitet jemand von euch in der PR-Welt und kann mir vielleicht ein paar Fragen beantworten?
Gefragt am 4. Dezember 2018 in Schule und Bildung von Elena

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

1 Antwort

Hi!

Ich selbst arbeite nicht in dem Bereich, aber ich glaube, wenn man mal in der Branche Fuß gefasst hat, dann ist es ein Job mit Potential. Gehört hab ich nur von Bekannten, die in dem Bereich tätig sind, dass es schwer ist hinein zu kommen und einen Job zu finden.

Bevor du dir aber Sorgen machst, ob du dann nach deinem Studium einen Job findest, solltest du dich noch genauer informieren, was denn überhaupt PR-Arbeit bedeutet und ob dir der Bereich überhaupt Spaß machen würde. Ob es in ein paar Jahren dann in dem Bereich Jobs gibt, kann man vorher eh nie wissen.
Vielleicht kannst du ja auch neben dem Studium oder auch schon in den Ferien vor dem Studium in einer PR Agentur als Praktikantin arbeiten und den Beruf einmal kennenlernen. So bekommst du einen Einblick über die Tätigkeiten einer PR-Agentur.

Hier sind noch ein paar Infos über PR und Öffentlichkeitsarbeit inkl. Buchtipps: https://www.wirtschaftswissen.de/marketing-vertrieb/public-relations/pr-und-oeffentlichkeitsarbeit/

Viel Erfolg auf deinem Lebensweg und du wirst sicher das richtige Studium für dich finden!
Glaub an dich!

Lieben Gruß
Beantwortet am 6. Dezember 2018 von Silke