Kollegen scheren sich nicht um Datenschutz

Hey,

wir hatten letztens eine Schulung zu den neuen Datenschutz-Gesetzen und dem Anschein nach, haben sich die anderen Kollegen dafür gar nicht interessiert. Die Infozettel warfen sie gleich in den Eimer und sehr aufmerksam waren sie nicht.

Aber was, wenn durch so ein Verhalten diese Gesetze gebrochen werden? Könnte man dafür jemanden kündigen?
Gefragt am 13. Dezember 2018 in Arbeit und Beruf von Emilia

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

1 Antwort

Was ist denn das bitte für ein kindisches Benehmen? Kann das gar nicht nachvollziehen...
Die ganze Schulung hat ja einen Zweck und die Informationszettel haben auch einen Sinn. Wenn dann Fehler unterlaufen sollten, dann fühlt sich wahrscheinlich niemand in der Verantwortung... -.-

Als Vorgesetzte/r wird man wahrscheinlich nicht gleich zur Kündigung greifen. Normalerweise würde man da zuerst abmahnen, aber wie es dann weiter gehen könnte, kannst du hier lesen: https://www.teachtoprotect.de/keine-lust-auf-datenschutz-so-zeigen-sie-unbelehrbaren-die-rote-karte/
Beantwortet am 13. Dezember 2018 von rodrigo