Unsere Tochter hat sehr große Angst vor dem Zahnarzt. Nun wurde uns geraten einen Klinik aufzusuchen, macht das Sinn?

Unsere Tochter hat sehr große Angst vor dem Zahnarzt. Nun wurde uns geraten einen Klinik aufzusuchen, macht das Sinn?                                                                                                                                                                                    .
Gefragt am 27. Dezember 2018 in Literatur und Poesie von FreddieSimpson

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

3 Antworten

Diese Idee ist sehr gut, denn dort kann man im Zweifelsfalle auch unter Vollnarkose arbeiten. Muss nicht immer sein, denn die Ärzte bei https://www.zahnkliniksaarland.de/zahnarzt-angst.html kennen sich damit aus und nehmen auch die Angst.
Beantwortet am 27. Dezember 2018 von VincentDavidson
Ja, in meinen Augen macht das auf jeden Fall großen Sinn.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich ebenfalls zu den Menschen gehörte, die sehr große Zahnarztangst hatten. Dies wurde mir damals aber zum Glück in einer solchen Klinik zur Gänze genommen, indem man sich möglichst viel Zeit nahm. Früher konnte ich mich nicht mal ohne Schweißausbrüche auf Seiten wie https://www.zahnarztkosten.ch/therapieangebote/implantate/ über potenzielle Eingriffe informieren, mittlerweile macht mir der Besuch beim Zahnarzt nichts mehr aus.
Beantwortet am 8. Juni 2019 von Luisaa
Vor allem empfiehlt sich ein Zahnarzt, der auf Kinder und Angstpatienten spezialisiert ist. Da gibt es diverse Möglichkeiten, von Hypnose, bis zur Lachgasbehandlung. Ob Klinik oder Praxis ist da in meinen Augen nebensächlich.
Beantwortet am 12. Juni 2019 von Tipper