Wer darf eine Unterweisung durchführen?

Hellö!
Ich bin richtig sauer! Mein Chef hat mich gerade sozusagen gezwungen, die jährliche Unterweisung, die im Februar stattfinden soll, zu halten! Ich habe keinen Plan von irgendwelchen Sicherheitsvorschriften und bin froh, wenn die unnötigen Unterweisungen vorbei sind!

Darf er das überhaupt? Weiß vielleicht jemand, wer rechtlich berechtigt ist, eine Unterweisung durchzuführen?
Gefragt am 9. Januar 2019 in Arbeit und Beruf von dynamite

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

1 Antwort

Hi,

das kann ich mir vorstellen, dass dich das verärgert. Ein Vorgesetzter kann viel, aber er kann dich zu nichts ZWINGEN, was du nicht möchtest. Auch Arbeitnehmer haben Rechte, daran solltest du ihn vielleicht einmal erinnern.

Grundsätzlich darf er die Pflicht zur Unterweisung (die der Arbeitgeber persönlich hat) an andere Personen delegieren. Das muss aber schriftlich erfolgen. (Siehe https://www.unterweisung-plus.de/) Diese Personen müssen aber über eine gewisse Fachkenntnis verfügen. Die hast du, wie du schreibst, nicht. Es kann passieren, dass er dich deswegen auf ein Seminar schickt...
Beantwortet am 9. Januar 2019 von ulrich