Ein gutes Umzugsunternehmen finden

Hallo,

Ich habe mich umgesehen und Umzugsunternehmen verglichen.Ich habe da ein Berliner Unternehmen gefunden wo man sich online über die Preise informieren.
Das macht es auch besser alles zu plannen.
https://www.umzugsunternehmen-berlin.de/
Gefragt am 8. März 2019 in Dies und Das von Lara S

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

4 Antworten

Lässt sich bestimmt schnell finden. Umzugsunternehmen sind sehr hilfreich und können schon zum gewünschten Ziel führen. Aber bitte immer vergleichen dann kann man gut sparen. Hier zum Beispiel:
https://vergleichskiosk.de
Beantwortet am 19. April 2019 von Julian
Nach dem ich erst vor einiger Zeit umgezogen bin, hoffe ich dies nicht so schnell wieder machen zu müssen. Und wenn, würde ich es wieder über ein Portal tun. Da habe ich meine Wünsche bzw. Vorgaben eingetragen, und innerhalb kürzester Zeit mehrere Angebote erhalten und mich letztlich mit https://reinigung-umzug24.ch für eine Umzugsreinigung in Zürich entschieden, die mir das beste Angebot gemacht hat. Die Entscheidung pro war azf jedn Fall gold richtig
Beantwortet am 21. April 2019 von ClaudioC
Ich würde auch immer über ein Vergleichsportal gehen. So habe ich es gemacht als ich einen Unternehmer für einen Umzug inklusiver Möbelmontagen gesucht habe. Über das Portal habe ich mehrere Angebote ergalten, unter den ich wählen konnte. So bin ich auf https://www.happyumzug.ch gestossen und der Umzug ist so verlaufen, wie ich es mir vorgetstellt habe
Beantwortet am 21. Juli 2019 von LenaL
Wir sind auch umgezogen mit einer Lokalen Firma aus Hannover. Wir war sehr zufrieden, kann nur weiterempfehlen.
Die Kosten gegenüber den anderen zwar nicht die günstigsten, aber dafür waren die bei uns Vorort und haben erstmal sich alles angeschaut. Somit könnten die mich nicht für das Volumen haftbar machen.
https://umzugsunternehmen-hannover.de/
Beantwortet am 18. Februar 2020 von bitteschön