Wie werde ich meine pornosucht los?

Ich (M19) habe vor einigen Monaten erkannt, dass ich süchtig nach Pornos bin. Habe teilweise mehrmals täglich zu Pornos mastubiert und habe mir teilweise Videos angeschaut mit denen ich mich in der echten Welt nicht mehr identifizieren konnte. Es ging soger soweit, dass ich aufeinmal einen schwulen porno oder transen porno erregend fand (obwohl ich bis zu diesem Zeitpunkt absolut keine Interesse und Lust durch solche Kategorien bekam, hat mich soger ganz im Gegenteil ab geturned), ich bin auch definitv nicht homosexuell oder bi *******, da ich mich bei dem gedanke diese Dinge in echt zu tun extrem unwohl und alles andere als erregt fühle. Daher löst es jedes mal eine gewisse Panikn, Unruhe und Angst in mir auf wenn ich diesen Inhalten im Internet wieder und wieder verfalle. Ich halte manchmal 2-3 Tage aus, aber dann erwische ich mich wieder vor einem Porno und bereuhe es noch während ich beim mastubieren bin, und bring es trotzdem zuende... . Ich bin also echt abhängig von einem immer extremeren "kick" an pornografischen Inhalten. Habe echt Angst, dass ich irgendwan bei Videos lande die absolut krank sind. Ich bin echt ratlos und verzweifelt. Habe fast jeden Tag bei dem Gedanke an Dingen die ich laut meinem Penis gucken "möchte" Panikattacken. Sobald ich bsp.weise an schwulen pornos denke, werde ich direkt leicht erregt und hab das Bedürfnis mir solchen Inhalt an zu schauen aber zur selben Zeit weiß ich, dass es sich nicht richtig anfühlt und breche in Angst und Nervosität aus (darauf folgt dann meistens die panikattacke). Es ist gewisser Maßen schon ein Zwangsgedanke, ständig muss ich an pornos denken und auch noch an die "schlimmen" (nicht weil schwul sein schlimm ist habe absolut nichts gegen sowas, aber weil ich mich den Dingen nicht hin gezogen fühle in der Realität). Also tut mir leid für den langen text, aber in meiner Nervosität könnte ich den nicht kürzer fassen.
Bitte nur nützliche Tipps gegen die Sucht an sich, die Zwangsgedanken und die "Parallel-**********" die ich in meiner Porno Welt aufbaue.
Danke in voraus! (Sry für jegliche grammatikalischen Fehler, habe keine Lust den Text erneut durch zu gehen und zu korrigieren)
Gefragt am 6. Juli 2019 in Liebe und Erotik von Männlich 19

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

1 Antwort

So eine Pornosucht ist meistens schwer wegzukriegen, weil man wegen dem Internet immer Zugang dazu hat. Ich würd dir empfehlen, einfach dagegen anzukämpfen und immer wenn du auf die Idee kommst dir Pornos anzuschauen, dann sag dir das du den unrealistischen Dreck nicht brauchst.
Oder experimentiere mal (flls du in einer Beziehung bist, oder auch so bei nächtlichen Bekanntschaften)
Beantwortet am 26. August 2019 von Lebbakäs ftw0~0