Was bei Migräne vermeiden?

Hi,

ich habe in den letzten Monaten häufig unter Kopfschmerzen gelitten.
Mein Arzt diagnostizierte Migräne und riet mir, mich von Triggern fernzuhalten.
Trigger sind laut meiner Recherche Auslöser für etwas.
Doch welche Trigger können einen Migräneanfall auslösen?

Wäre froh, falls mir jemand weiterhelfen könnte!

Liebe Grüße
Gefragt am 10. Februar 2020 in Ernährung und Gesundheit von Elveta

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

2 Antworten

OJe, das hört sich ja echt mies an. :-( Aber pauschal kann man das, glaube ich, nicht beantworten, da jeden Migräne-Patienten andere Auslöser triggern können.
Manche stören starke Geräusche, andere fühlen sich an Zigarettenrauch gestört, und wiederum andere können mit grellem Licht nicht umgehen.
Manchmal lösen auch bestimmte Medikamente, Stress oder Hormonschwankungen einen Migräne-Ausfall aus.
Versuche vielleicht mit einem Tagebuch deinen Alltag zu dokumentieren, vor allem die Zeit kurz bevor und nach einem Migräne-Anfall. So kannst du vielleicht rausfinden, was deine Trigger sind.
Mehr zu diesem Thema und hilfreiche Tipps findest du in diesem Artikel: https://www.gesundheitswissen.de/neurologie/migraene/
Beantwortet am 10. Februar 2020 von Silvana
Das Problem hatte meine Mama auch. Bei ihr waren die Migräne-Anfälle total schlimm wenn es Wetterschwankungen gab. Dazu kamen bei ihr auch noch Blutdruckschwankungen.
Alles nicht so schön, aber man muss lernen damit zu leben.
Ich hoffe aber das es Dir inzwischen besser geht und wünsche Dir alles Gute für die Zukunft.
Beantwortet am 27. Februar 2020 von Platzhalter1