Wie teuer ist ein Pferd?

Meine Tochter hat einen recht "kleinen" Wunsch: ein Pferd. Nachdem ich erst einmal erschrocken war, finde ich nunmehr die Idee ganz gut, denn die Möglichkeiten zur Haltung könnten wir uns einrichten und die notwendige Zeit für das Tier wäre auch gegeben. Wie teuer kann es werden? Wie viel kostet ein Pferd? Und vor allem auch die Lebenshaltungskosten für das Tier?
Gefragt am 29. März 2020 in Dies und Das von Olli

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

3 Antworten

Ich war vor kurzem, wenn auch aus ganz anderen Beweggründen heraus, auf den Internetseiten von https://www.credimaxx.de/ unterwegs. Dort hatte ich mich nach Alltagskrediten umgeschaut und erinnerte mich gerade beim Lesen deiner Frage daran, dass auf einer Unterseite sogar etwas über die Kosten für Haustiere steht - insbesondere auch für Pferde als "teuerste" Vierbeiner. Dort steht beispielsweise, dass ein Pferd in der Anschaffung mindestens 1.000 Euro kostet. Das ist aber wirklich die unterste Grenze. Vielleicht solltest du vom Doppelten oder Dreifachen ausgehen, um ein schönes Tier zu kaufen. Die laufenden Kosten sind natürlich recht hoch, denn es ist ja ein großes Tier. Falls ihr einen Stall anmieten müsst, kann das monatlich bis 400 Euro kosten. Mit allem Drum und Dran (Essen, Arzt, Impfungen, Hufschmied und dergleichen) bist du bei einem gesunden Tier schon bei gut 500 oder 600 Euro monatlicher Belastung - im Durchschnitt gerechnet. Es hat also schon einen stattlichen Preis.
Beantwortet am 29. März 2020 von Lilley
Das kann so pauschal nicht sagen, weil es auch ein wenig auf das Pferd selbst ankommt.  Als erstes wird das Pferd einiges an Geld kosten. Dann musst du dir überlegen, wo wird es untergebracht, dafür gibt es externe Möglichkeiten, wo du dann nur für den Unterhalt plus Miete für den Stahl einplanen musst. Wenn du privat genug Platz hast, dann brauchst du einen Stahl und auch einen Zaun, damit du das Pferd ausreiten kannst, sofern das so nicht möglich ist. Ein Zaun bekommst du auf https://www.agrarheld.de/weidezaun/komplettsets-empfehlungen/pferdezaun-wanderreiten.html und da hast du schon mal einen Preis. Der Rest kann schon schnell vierstellig werden. Es muss sich sehr gut überlegt sein.
Beantwortet am 19. Oktober 2020 von Sabrina
Na ja, ein Pferd kostet schon seine paar Tausend Euro.. also schon ein kostspieliges Geschenk und vor allem kein kleiner Wunsch sondern ein großer.
Also ich habe 1 Pferd und würde mir gerne noche in zweites kaufen, aus dem Grund informiere ich mich auch gerade zum zweiten Pferd, also welche Rasse es haben soll. Man kann sich ja verdammt viele finden, da muss ich erst einmal schauen was zu mir passt.
Bei https://reitstall.org/pferderassen/quarterhorse/ habe ich auch etwas zum Quarterhorse gefunden. Das scheint mir wirklich super interessant zu sein :)

Wenn man natürlich etwas Geld übrig hat und sich so ein Geschenk leisten kann, dann steht dem auch nichts im Wege so ein Pferd zu verschenken.

Was war denn am Ende ?
Beantwortet am 6. November 2020 von Rifar