Warum wird in der Assassins Creed Reihe nie die Anthropodizee-Frage gestellt?

Die Videospielreihe dreht sich ganz oft um die Rettung der Menschheit und um das weiter leben. In ausnahmslos allen Teilen schlüpft man in die Rolle eines Assassinen oder ehemaligen Assassinen, mit der Aufgabe die Menschheit vor dem Aussterben zu retten oder das Aussterben zumindest hinauszuzögern.
Und währenddessen wird nie gefragt ob eine Menschheit bzw. Lebewesen überhaupt weiterhin sein sollen. Die Gegner (Templer oder Kultisten) argumentieren meistens so, dass sie die Weltherrschaft an sich reissen wollen. Die ehemaligen Götter und Göttinnen aber sind im Streit (wie beim Mythos der Annunaki) darüber was der Menschheit wiederfahren soll.
Manchmal ist nicht ganz klar, welche Seite was genau will, aber feststeht, dass die gefragt wird ob eine Menschheit übehaupt (weiterhin) sein soll. Gerade in Anbetracht dessen, dass sie offenbar in erster Linie als Sklaven/Sklavinnen für die "Götter" geschaffen wurden
Gefragt am 17. Oktober 2020 in Sport und Hobby von ???

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.