Aus welchem Holz fertigt man Terrassenböden?

Wir überlegen unsere Terrasse im Frühjahr neu zu machen und sind uns nicht sicher, ob wir das selbst machen oder einer Firma übergeben. Tendenz ist eher dazu es selbst anzugehen. Die Frage ist, welche Holzmaterialien eignen sich dafür besonders? Die Anforderungen an Witterung, Widerstandsfähigkeit etc. sind ja nicht ohne aufgrund der Jahreszeiten. Es wäre toll, wenn sich hier jemand auskennt und uns einen Tipp geben kann.
Gefragt am 17. November 2020 in Haus und Garten von Mat

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

2 Antworten

"Lärche, Zirbel und Kastanie" sowie " IPE, Massaranduba, Jatoba" sind wohl am besten geeignet. Quelle: https://www.gasserschindeln.it/terrassenboeden-und-belaege.html Die hohe Haltbarkeit wird herausgestellt. Man kann die Materialien auch online bestellen, aber da ist etwas Erfahrung beim Vermessen und Planen gefragt.
Beantwortet am 17. November 2020 von sternenfaenger72
Ich würde mit Bangkirai versuchen und dieses mit Hartöl behandeln.  Eine der herausragenden Eigenschaften von natürlichem Öl und, wenn auch in etwas geringerem Maße, Hartwachsöl ist ihre Fähigkeit, die natürliche Schönheit Ihrer Holzböden zu verbessern. Anstatt wie Urethane auf dem Holz zu ruhen und eine Schutzbarriere zu bilden, dringt  Hartöl in das Holz ein und verbinden sich auf molekularer Ebene mit ihm, wodurch das Holz selbst stärker wird, seine Textur und Farbe jedoch ungehindert bleibt. Hartöl kann man unter https://www.sehestedter-naturfarben.de bestellen.  Im Laufe der Zeit erzeugen sie eine Patina, die mit dem Holz altert, so dass sie nie das matte, abgenutzte Aussehen erhält, das bei Oberflächen auftreten kann.
Beantwortet am 21. Dezember 2020 von Mathias