Hat sich euer Rauchverhalten während des jetzigen Lockdowns verändert?

Hallo zusammen!

Ich hoffe, ihr konntet die ersten Sonnenstrahlen im Frühling genießen. Leider muss ich zugeben, dass ich in letzter Zeit mehr geraucht habe. Ich bin mir nicht sicher, ob es am Stress liegt, daran, dass ich mehr freie Zeit habe oder an etwas anderem. Aber es scheint, dass ich nie mit dem Rauchen aufhören kann.

Wie haben sich eure Rauchgewohnheiten während des Lockdowns verändert?
Gefragt am 1. April 2021 in Ernährung und Gesundheit von Lara

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

2 Antworten

Nichts hat sich geändert. Ich war von Anfang an Nichtraucherin und bin es jetzt immer noch.

"Ich hoffe, ihr konntet die ersten Sonnenstrahlen im Frühling genießen"

Igitt, geh mir weg damit :( Ich bin keine Tochter der Hitze und Sonne. Ich mag lieber das >Sauwetter<. Hoffentlich kommt der Herbst und Winter bald wieder! Ich finde es jetzt schon viel zu warm draußen.
Beantwortet am 1. April 2021 von Schattenkälte
Haha, ich kann @Schattenkälte verstehen. Das Wetter ist schon teilweise anstrengend gewesen. Trotzdem möchte ich mich nicht beschweren. :)

Ich denke, dass viele Menschen in diesen stressigen Zeiten süchtig nach dem Rauchen geworden sind. Ich habe viele Freunde und Bekannte, die es zugegeben haben. Ich selbst habe nicht gemerkt, wie und warum ich angefangen habe, mehr zu rauchen. Es ist bereits ein Jahr her, dass ich im Home-Office gearbeitet habe. Im Büro war es nicht erlaubt, zu rauchen. Aber zu Hause gibt es keine Einschränkungen und so versuche ich, mir den harten Arbeitstag mit Zigaretten und Kaffee zu erleichtern.

Und noch etwas Neues: Ich habe angefangen, mein Feuerzeug selbst zu befüllen. Mit Feuerzeuggas halten die Feuerzeuge sogar noch länger (Quelle: https://www.feuerzeug.org/zubehoer/feuerzeuggas/ ). Ich war so interessiert, dass ich viel Zeit mit Tipps und Tricks des Nachfüllens verbracht habe. Jetzt bin ich ein Profi geworden und mache es recht schnell. Allerdings muss man dabei sehr vorsichtig sein, da das Einatmen des Butangases sehr giftig ist. Die Warnhinweise sollten beachtet werden, um auf der sicheren Seite zu sein. Dann muss man sich auch nicht jedes Mal ein neues Feuerzeug holen, wenn man selbst befüllt.

Schöne Ostertage euch beiden!
Beantwortet am 1. April 2021 von Andrea