hallo ich bin in der 7 klasse einer realschule und seit letzten jahr April im home office. mein englisch war schon in der 5 klasse Gymnasium noch sehr sehr schlecht und lngsam habe ich  angst komplet den anschluss zu verlieren vorallem vokabeln lehrnen faelt mir schwer  habt ihr tipps
Gefragt am 13. April 2021 in Schule und Bildung von Kim

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um die Frage zu beantworten.

5 Antworten

Beste Antwort
Ich bin jetzt in der 10 Klasse und habe Englisch gelernt indem ich Filme und Serien auf englisch gesehen habe und auch Comics auf englisch gelesen habe. So fühlt es sich nicht wie lernen an. Am Anfang habe ich noch nicht viel verstanden, aber jetzt verstehe ich fast genausoviel wie auf deutsch. Versuch es doch mal. Auf webtoon kannst du Comics auf englisch lesen (ist eine kostenlose App) und bei Filmen änderst du einfach die Sprache. (Wenn du zusätzlich Untertitel nutzen willst, dann bitte die englischen. Bei deutschen achtest du nicht mehr auf das Englisch und lernst weniger) Ich hoffe, das hilft dir
Beantwortet am 13. April 2021 von Cassandra
Hey, wie lernst du denn deine Vokabeln? Also ich persönlich bin in Englisch sehr gut, ich schreibe die Vokabeln immer zuerst in mein Vokabelheft ab (müssen wir eh..), dann lese ich sie mir durch und dann lege ich einen Streifen Papier auf die englische Spalte, sodass ich nur die deutschen Wörter sehe. Ich schreibe die englischen nun auf und nehme das Papier anschließend wieder weg, um zu korrigieren. Also so mache ich das, aber das ist bei jedem etwas anders..
Ich bin übrigens auch in der 7. im Gymnasium.
Es gibt natürlich auch Apps, mit denen man lernen kann (die bevorzuge ich zwar nicht, aber vielleich helfen sie dir ja..), z.B. https://www.phase-6.de/, die ist sehr gut..
Ich hoffe, dass ich dir irgendwie helfen konnte, kannst dich auch gerne nochmal melden :)
LG
Beantwortet am 14. April 2021 von Lizzy
danke fuer deine antwort
Hallo,
Da habe ich einen meiner Meinung nach guten Rat. Auf jeden Fall solltest du während dem Unterricht dich nicht ablenken lassen. Lege am Besten dein Handy weg, solange du arbeitest. Wenn du die Vokabeln kannst, ich sage dir gleich, wie du besser lernen könntest, hast du vielleicht auch die Chance,  mehr mündlich im Unterricht mitmachen zu können und das hilft auch viel weiter. Wenn ihr das dürft, mache deine Kamera an, vielleicht fühlst du dich dann nicht gleich versucht, irgendetwas anderes zu machen, weil dein/-e Lehrer/-in dich sieht. Vokabeln lernen kannst du mithilfe von Active Recall, heißt, dass du nicht nur stundenlang die Vokabeln durchliest sondern auch mal Vokabeln aufschreibst und die deutsche Bedeutung dahinter. Am Besten lernst du deutsch-englisch und englisch-deutsch. Außerdem hilft es mir immer, wenn ich das Ganze ein wenig „spaßiger“ angehe in dem ich z.B. Texte lese und die dann mündlich übersetze, nicht schriftlich, sonst bist du ja stundenlang beschäftigt... du kannst dir auch einen „weekly planner“ machen, den du schön gestaltest und Dir feste Lerntage aussuchst. Das kannst du übrigens bei anderen Fächern auch so machen. Zeiten würde ich jetzt nicht eintragen, sonst wird es sehr zwingend, das Ganze soll dir schließlich auch noch ein wenig Spaß machen. Wichtig ist, dass du regelmäßig wiederholst, damit du die Grundlagen nicht vergisst. Du kannst dir auch Handywecker stellen, in denen Dünen englisches bzw. deutsches Wort schreibst und wenn der Wecker bimmelt (xD) kannst du dir in der anderen Sprache die Vokabel denken, wenn du sie nicht weißt, schau nochmal im Buch nach.
Ich hoffe ich helfe dir!!!
Ganz viele Grüße, xoxo
Eine andere Schülerin
Beantwortet am 14. April 2021 von Anonym
Im besten Fall kann da nur eine Sprachschule helfen, da lernt man deutlich besser und auch intensiver. Du kannst auch mal auf https://www.sprachschule-creative.de/ schauen und ich kann mir gut vorstellen, dass dich das schulisch weiterbringen. Ein Freund von mir war da auch schon mal und war sehr zufrieden mit dem Service.
Beantwortet am 16. Mai 2021 von Sanni
Was ist immer gemacht habe beim Lernen ist einfach in meiner Freizeit "passiv" gelernt. Einfach beim Filmschauen oder Kochen habe ich mir ein Tablet aufm Ständer - https://finelevels.de/products/easyread-ipad-schreibtischstaender - gestellt und zwischenzeitlich kurz geschaut und die Vokabeln wiederholt. Bei mir hat die Wiederholung sehr viel gebracht.
Beantwortet am 27. Mai 2021 von seanking