Hallo. Wenn Frauen oder auch Männer (obwohl letzteres habe ich selten erlebt) wegen Locken verspottet werden also sogenanntes "Curl-Shaming" erfahren, kann das mit der Kolonialzeit zusammenhängen, also hat auch Bezüge zum Rassismus bzw. zur Misgynoir?

Oft haben schwarze Frauen Locken und Curl-Shaming zählt mit zu Lookismus, der mit zum Rassismus zählt bzw. als Oberbegriff davon betrachtet werden kann.
Gefragt am 24. April 2021 in Schule und Bildung von Anonym

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um die Frage zu beantworten.